Dienstag, April 21, 2009

Vielerlei Geschäftigkeiten
quälen diesen langen Tag
Auch Momente ohne Handlung
wiederholen sich immerzu.

Geistlosigkeit als Fahne
auf dem höchsten Turm
des Rollenspiels um Wichtigkeit.

Zeit verrinnt unspürbar
Mythen von Unsterblichkeit
der Geist martert sich am
Nicht-Notwendigen.

Ein fahler Geschmack,
ein bisschen Warten.
Blick in die Gesichter
einer Menge an unsympathischen
Menschen.

Kommentare:

Marco hat gesagt…

anspruchsvoll zu lesen. schöne zeilen ...

Anonym hat gesagt…

na da gerate ich ja richtig unter leistungsdruck! ...